Verzicht auf die Pensionszusage gegen Abfindung

Der Weg aus der Pensionszusage ist dornenreich wenn nicht sogar unmöglich.

Das Steuerrecht kennt das Konstrukt einer verdeckten Gewinnausschüttung, die eine Vermögensminderung (oder verhinderte Vermögensmehrung) ist und die durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst ist. Hier beschäftigte sich der Bundesfinanzhof mit einer GmbH und seinem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer. Dieser erhielt von der GmbH eine...

Versteuerung von Geschenken und Zuwendungen

Nicht grundsätzlich alles ist zu versteuern!

Früher wurden sie häufig überreicht: Geschenke aus betrieblichem Anlass. Mittlerweile wird das immer seltener, was nicht zuletzt auch der Steuergesetzgebung zu verdanken ist. Denn Geschenke aus betrieblichem Anlass können beim Empfänger zu einkommensteuerpflichtigen Einnahmen führen. Auch Leistungen führen zur Versteuerung....

Angemessene Geschäftsführer-Bezüge

Das Finanzgericht Sachsen hat sich zugunsten der Kläger entschieden.

Geschäftsführervergütungen führen häufig zu Streit zwischen Finanzamt und Steuerpflichtigen. Sind sie nicht angemessen, können sie zu verdeckten Gewinnausschüttungen führen. Damit werden die Geschäftsführervergütungen steuerlich nicht anerkannt und führen zu Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuernachzahlungen. Hier ging es um die alleinigen Gesellschafter-Geschäftsführer der...

Falsche Tantiemevereinbarung

Eine falsche Tantiemevereinbarung führt zu einer verdeckten Gewinnausschüttung.

Eine verdeckte Gewinnausschüttung ist eine Vermögensminderung oder eine verhinderte Vermögensmehrung bei einer Kapitalgesellschaft, die durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst ist. Also z.B. das unangemessen hohe Gehalt des Gesellschafter-Geschäftsführers. Diese verdeckte Gewinnausschüttung darf den Gewinn der Kapitalgesellschaft nicht mindern und wird daher...

Gewerbesteuer als Betriebsausgabe

Nach wie vor steht eine endgültige Entscheidung bezüglich der Nichtabziehbarkeit der Gewerbesteuer als Betriebsausgaben noch aus.

Seit 2008 kann die Gewerbesteuer nicht mehr als Betriebsausgabe abgezogen werden, so sagt es das Einkommensteuergesetz. Gleiches gilt für die darauf entfallenden Nebenleistungen, wie z.B. Nachzahlungszinsen. Das Finanzgericht Hamburg urteile im Februar 2012, dass dies verfassungswidrig ist. Hiergegen wurde Revision...

Erstattungszinsen zur Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer

Die Oberfinanzdirektion hat sich mit der Besteuerung von Erstattungszinsen beschäftigt.

Bereits in 2010 hatte der Bundesfinanzhof entschieden, dass Zinsen auf Steuererstattungen nicht zu versteuern sind, wenn sie auf Steuern entfallen, die nicht als Betriebsausgabe abziehbar sind. Die entsprechende Vorschrift (§ 12 Nr. 3 EStG), so der BFH, regele nicht nur...

Verkauf eines GmbH-Anteils mit Besserungsschein

Ist die Auszahlung des Besserungsscheins an den Erwerber als Betriebsausgabe abziehbar?

Immer wieder werden die Gerichte mit sog. Mantelkäufen beschäftigt. Hierunter versteht man den Kauf bzw. Verkauf einer Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft, die weitestgehend vermögenslos ist und über steuerliche Verlustvorträge verfügt. Ist die Bilanz bereits überschuldet oder steht eine Überschuldung an,...

Zahlungen auf das Privatkonto des Geschäftsführers

Behält der Gesellschafter-Geschäftsführer Geld der GmbH, muss er das auch versteuern.

Zu den Einkünften aus Kapitalvermögen gehören auch Gewinnausschüttungen. Offene als auch verdeckte Gewinnausschüttungen. Zu den verdeckten Gewinnausschüttungen gehören Vermögensvorteile, die eine Gesellschaft ihrem Gesellschafter gewährt und deren Anlass im Gesellschafsverhältnis begründet ist, z. B. ein unangemessen hohes Gehalt. Hier ging...

Feiertagszuschläge als verdeckte Gewinnausschüttung

Gesellschafter-Geschäftsführer können Feiertagszuschläge nicht genießen.

Immer wieder tauchen sie auf – die verdecken Gewinnausschüttungen. Zahlungen an einen Gesellschafter-Geschäftsführer, die die Gesellschaft als Betriebsausgaben berücksichtigt und die das Finanzamt nicht als solche anerkennt. Stellt das Finanzamt verdeckte Gewinnausschüttungen fest, erhöhen diese (wieder) das Einkommen der GmbH...

Verdeckte Gewinnausschüttung an Nichtgesellschafter?

Sind verdeckte Gewinnausschüttungen an Nichtgesellschafter immer möglich?

Das Thema verdeckte Gewinnausschüttung bemüht immer wieder Gerichte und Literatur. Hier geht es in aller Regel um Gelder, die eine Kapitalgesellschaft an ihre Gesellschafter auszahlt unter dem Deckmantel einer Betriebsausgabe. Aber ist die Betriebsausgabe zu hoch, wie zum Beispiel ein...