Nachträgliche Betriebseinnahmen aus Forderungen

Durch eine Umwandlung ändert sich nicht die Gewinnermittlungsart.

Bei Gewinnermittlungen nach § 4 (3) EStG, sog. Einnahme-Überschuss-Rechnungen, sind Umsätze erst dann zu erfassen, wenn sie auch bezahlt werden. Hier ging es um eine Freiberuflerpraxis (Steuerberater), die in eine Sozietät eingebracht wurde. Es stellte sich die Frage, ob die...

Grunderwerbsteuer bei Anteilskauf

Grunderwerbsteuer für einen Anteilskauf sind sofort abzugsfähige Betriebsausgaben.

Eine GmbH erhielt  Geschäftsanteile an einer Tochtergesellschaft durch eine sog. Sacheinlage. Dadurch hatte die GmbH mindestens 95% an der Tochter, die eine grundbesitzende Gesellschaft war. Die übrigen Anteile an der Tochter hielt eine weitere Tochter. Wenn sich mindestens 95% der...

Einfuhrumsatzsteuer für jedermann

Tatort Zollabfertigung: Waren sind ungefragt anzumelden.

Die Einfuhrumsatzsteuer trifft nicht nur Unternehmer. Die können zumindest in aller Regel die Einfuhrumsatzsteuer wie Vorsteuer geltend machen. Der Kläger des vorliegenden Falls reiste mit einer weiteren Person aus der Türkei ein. Er meinte nichts verzollen zu müssen und benutzte...