Schwangere Arbeitnehmerin – das müssen Sie beachten

Wird eine schwangere Arbeitnehmerin beschäftigt, hat der Arbeitgeber eine Vielzahl von Vorschriften zu beachten. Die grundlegendsten Vorschriften dazu lassen sich im Mutterschutzgesetz sowie im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz finden. Im nachfolgenden Artikel möchten wir Ihnen die wichtigsten Punkte erläutern, die zu beachten sind, wenn Sie eine schwangere Arbeitnehmerin oder werdende Eltern beschäftigen. Zum Artikel „Schwangere Arbeitnehmerin […]

Wird eine schwangere Arbeitnehmerin beschäftigt, hat der Arbeitgeber eine Vielzahl von Vorschriften zu beachten. Die grundlegendsten Vorschriften dazu lassen sich im Mutterschutzgesetz sowie im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz finden. Im nachfolgenden Artikel möchten wir Ihnen die wichtigsten Punkte erläutern, die zu...

Umsatzsteuersenkung – Vereinfachung für Unternehmer

Zur Umsatzsteuersenkung ab dem 01.07.2020 plant die Finanzverwaltung eine Erleichterungsvorschrift für B2B-Umsätze, also für Umsätze, die an andere Unternehmer erbracht werden. Werden für ab Juli 2020 erbrachte Leistungen weiterhin 19 % Umsatzsteuer in einer Rechnung ausgewiesen, muss genau diese zu hohe Umsatzsteuer nach § 14c Abs. 1 UStG auch abgeführt werden, obwohl eigentlich eine niedrigere […]

Zur Umsatzsteuersenkung ab dem 01.07.2020 plant die Finanzverwaltung eine Erleichterungsvorschrift für B2B-Umsätze, also für Umsätze, die an andere Unternehmer erbracht werden. Werden für ab Juli 2020 erbrachte Leistungen weiterhin 19 % Umsatzsteuer in einer Rechnung ausgewiesen, muss genau diese zu...

FAQ zur Mehrwertsteuersenkung im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets

Drohen Abmahnungen, wenn der Mehrwertsteuersatz nicht rechtzeitig im Shop umgesetzt wird? Mit einer Abmahnung soll ein rechtswidrig erlangter Wettbewerbsvorteil abgestraft werden. Die Frage ist also: Erwirbt der Händler durch einen nicht-aktuellen Steuersatz einen Wettbewerbsvorteil? Hier kann sowohl in die eine, aber auch in die andere Richtung argumentiert werden. Es ist jedenfalls nicht gänzlich auszuschließen, dass […]

Drohen Abmahnungen, wenn der Mehrwertsteuersatz nicht rechtzeitig im Shop umgesetzt wird? Mit einer Abmahnung soll ein rechtswidrig erlangter Wettbewerbsvorteil abgestraft werden. Die Frage ist also: Erwirbt der Händler durch einen nicht-aktuellen Steuersatz einen Wettbewerbsvorteil? Hier kann sowohl in die eine,...

Als Online-Händler in die USA expandieren

Der Absatzmarkt in den USA ist für viele Online-Händler eine Riesenchance, da sich großartige Möglichkeiten bieten, Umsätze erheblich zu steigern. Aufgrund des anderen Rechtssystems, der Sprachbarriere und den etwas anders laufenden Regeln, ist dies jedoch mit einer gewissen Hürde verbunden. Darüber spricht Steuerberater Christian Gebert mit Michael Kempe von der Beratungsfirma ALTON GmbH, die Unternehmern […]

Der Absatzmarkt in den USA ist für viele Online-Händler eine Riesenchance, da sich großartige Möglichkeiten bieten, Umsätze erheblich zu steigern. Aufgrund des anderen Rechtssystems, der Sprachbarriere und den etwas anders laufenden Regeln, ist dies jedoch mit einer gewissen Hürde verbunden....

Kurzarbeit 2020: Bis zu 87 % mehr Kurzarbeitergeld – am Fallbeispiel erklärt

Die Bundesregierung hat beschlossen, das Kurzarbeitergeld auf bis zu 87 % zu erhöhen bei Mitarbeitern, die Kinder haben und sogar auf 80 % bei Mitarbeitern, die keine Kinder haben. Doch was bedeuten diese Neuerungen jetzt konkret? Wie sieht das Ganze in der Praxis aus? Gemeinsam mit unserer Lohnexpertin Sarah Ijaz zeigen wir Ihnen an einem […]

Die Bundesregierung hat beschlossen, das Kurzarbeitergeld auf bis zu 87 % zu erhöhen bei Mitarbeitern, die Kinder haben und sogar auf 80 % bei Mitarbeitern, die keine Kinder haben. Doch was bedeuten diese Neuerungen jetzt konkret? Wie sieht das Ganze...

Konjunkturpaket 2020: Umsatzsteuersenkung, neue Soforthilfen und viele weitere Steuervorteile

Update vom 08.06.2020: Es gibt nun eine Formulierungshilfe für die erforderlichen Gesetzesänderungen zur Umsetzung des Corona-Konjunkturpaketes, das von unserer ersten Einordnung im Video abweicht: Die degressive Absetzung für Abnutzung (AfA) wird nicht nach 25 % von den Anschaffungs- und Herstellungskosten (AHK) bemessen, sondern vom im jeweiligen Jahr vorhandenen Restbuchwert. Durch die „Corona-Rücklage“ im Jahresabschluss 2019 […]

Update vom 08.06.2020: Es gibt nun eine Formulierungshilfe für die erforderlichen Gesetzesänderungen zur Umsetzung des Corona-Konjunkturpaketes, das von unserer ersten Einordnung im Video abweicht: Die degressive Absetzung für Abnutzung (AfA) wird nicht nach 25 % von den Anschaffungs- und Herstellungskosten...

Neuer BFH-Beschluss: Keine Erleichterungen im Umsatzsteuer-Recht für Amazon-FBA-Händler

Der Versuch eines niederländischen Online-Händlers, die Umsatzsteuer-Regelungen für Amazon-FBA-Händler im PAN-EU-Gebiet zu vereinfachen, wurde vom Bundesfinanzhof abgewehrt. Für deutsche Online-Händler bedeutet das weiterhin einen hohen Aufwand bei der Einrichtung von Warenwirtschaftssystemen und ihrer Buchhaltung. Umsatzsteuerliche Besonderheiten bei Verkäufen über Amazon FBA Das „Fulfillment by Amazon“-Programm (kurz FBA) von Amazon hilft vielen Online-Händlern dabei schnell zu […]

Der Versuch eines niederländischen Online-Händlers, die Umsatzsteuer-Regelungen für Amazon-FBA-Händler im PAN-EU-Gebiet zu vereinfachen, wurde vom Bundesfinanzhof abgewehrt. Für deutsche Online-Händler bedeutet das weiterhin einen hohen Aufwand bei der Einrichtung von Warenwirtschaftssystemen und ihrer Buchhaltung. Umsatzsteuerliche Besonderheiten bei Verkäufen über Amazon...

BAFA bezuschusst Beratungsleistungen bis zur Höhe von 4.000 Euro

UDPATE vom 27.05.2020: Mit der nachfolgende Pressemitteilung hat die BAFA das sehr großzügige Förderprogramm einschränkt. Es erfolgt nun keine 100 %-ige Bezuschussung der Beraterkosten mehr, sondern nur noch eine Bezuschussung von 50 bis 80 % wie bisher üblich. Da wir bei der BAFA als Berater gelistet sind, können Sie hiervon natürlich weiterhin profitieren. Allerdings muss […]

UDPATE vom 27.05.2020: Mit der nachfolgende Pressemitteilung hat die BAFA das sehr großzügige Förderprogramm einschränkt. Es erfolgt nun keine 100 %-ige Bezuschussung der Beraterkosten mehr, sondern nur noch eine Bezuschussung von 50 bis 80 % wie bisher üblich. Da wir...

Home-Office steuerlich geltend machen in der Corona-Krise

Das Home-Office ist für viele Unternehmen im Jahr 2020 der wichtigste Arbeitsort für Ihre Mitarbeiter geworden. Natürlich stellt sich die Frage, wie die Kosten für das Home-Office möglichst umfassend steuerlich geltend gemacht werden können.

Das Home-Office ist für viele Unternehmen im Jahr 2020 der wichtigste Arbeitsort für Ihre Mitarbeiter geworden. Zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus blieben viele Büros leer, die Arbeit wurde größtenteils im häuslichen Arbeitszimmer verrichtet. Auch in der Folgezeit wird sich...

Der Corona-Virus bedeutet harte Zeiten für Unternehmer – Wie können Steuerzahlungen an das Finanzamt gestoppt werden?

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus bedeuten für die Gesellschaft viele Einschränkungen und Entbehrungen. Die deutsche Wirtschaft wird getragen von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen. Gerade für diese Unternehmen mit begrenzten Rücklagen sind die wirtschaftlichen Einbußen schwer zu verkraften. Für Unternehmen in Deutschland wird nun eine Zeit kommen, in der jeder Euro zählt […]

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus bedeuten für die Gesellschaft viele Einschränkungen und Entbehrungen. Die deutsche Wirtschaft wird getragen von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen. Gerade für diese Unternehmen mit begrenzten Rücklagen sind die wirtschaftlichen Einbußen schwer zu...

steuerberaten.de - Blog
Anmeldung zum Newsletter
Wir informieren sie regelmäßig über aktuelle Artikel und Infos zum Thema Steuern, Selbstständigkeit und Unternehmertum - noch bevor diese regulär auf unserem Blog erscheinen!
Weitere Informationen, wie etwa die Datenverarbeitung durch unseren Newsletter-Anbieter
CleverReach entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Impressum
close-link
Sie wollen keine Neuigkeiten mehr verpassen?
Melden sie sich für unseren Newsletter an!


steuerberaten.de Newsletter
close-link