Verschiedenste Medien testen passend zur Abgabefrist für die Steuererklärung am 31. Mai diverse Steuer-Software auf Gebrauch, Nutzen und Kosten. Auch die Stiftung Warentest hat die Ergebnisse des alljährlichen Software-Testens bereits veröffentlicht. Doch wie zeitgemäß kann Steuer-Software im Internet-Zeitalter wirklich sein? Lange Ladezeiten, abbrechende Installationen, unübersichtliche Menüführung und kompliziertes Bürokraten-Deutsch lassen die Hoffnung auf ein schnelles Bearbeiten der eigenen Steuererklärung schnell zerrinnen.

Überladene Steuer-Formulare, die auf Anhieb schwer verständlich sind, Steuer-Fragen, die nicht in das Raster einer Computer-Software passen wie beispielsweise eine eheliche Gütergemeinschaft und Steuer-Schätzungen, die nach stundenlangem Geklicke nicht die Meinung der zuständigen Sachbearbeiterin im Finanzamt vorhersagen, rechtfertigen nicht immer die Anschaffung von Steuer-Software. Wer bereits den Schritt wagt, seine Einkommensteuer am PC anzufertigen, aber Gewissheit haben will, dass ein Steuerprofi mit den persönlichen Geld-Dingen betraut ist, seine Belege lieber per E-Mail verschickt als diese selbst zu durchforsten und obendrein Zeit, Kosten und Nerven sparen möchte, ist bei steuerberaten.de als erstem Online-Steuerbüro genau richtig.

In Zeiten von Online-Banking, Ebay und Co. lässt sich mittlerweile auch die lästige Frage der Steuererklärung leicht lösen: Beratungsgebühren online kalkulieren, Angebot per E-Mail anfordern und einwilligen – schon steht der Übergabe der Steuererklärung an das Online-Steuerbüro steuerberaten.de nichts mehr im Weg. Wer sich mit lästigen PC-Programmen und deren Macken nicht länger herumärgern möchte, trotzdem aber seine Steuererklärung an erfahrene Steuer-Profis übergeben will, findet bei steuerberaten.de professionelle Online-Unterstützung zu günstigen Preisen.

Lange Ladezeiten, unverständliche Formulare, die es in Eigenregie zu bearbeiten gilt, gehören somit der Vergangenheit an – ein Experten-Team steht dem Kunden nach der Registrierung per Telefon, E-Mail und Skype zur Verfügung. Belege lassen sich bequem einscannen, Rechnungen und Aufträge sind jederzeit im eigenen Kunden-Konto einsehbar und lassen sich auch bequem aus dem Urlaub in Thailand ändern und ergänzen. Damit ist auch der Berufsstand der Steuerberater erfolgreich im Internet-Zeitalter angekommen.

Über steuerberaten.de:

steuerberaten.de ist das erste Online-Steuerbüro und bietet seit Oktober 2008 buchhalterische Standardleistungen wie Jahresabschlüsse und Steuererklärungen mit Einzelfall-Beratung an. Der Gang ins Internet und der daraus entstehende Effizienz-Gewinn macht es steuerberaten.de möglich, die Einsparungs-Potenziale in Form von günstigeren Gebühren an die Mandanten weiterzugeben. Besserer Service, deutliche Transparenz sowie erheblich geringere Preise für Steuerberatung sind die Kernziele für steuerberaten.de.

Weitere Informationen gibt es unter www.steuerberaten.de.