Finanzamt bei Handwerkerleistungen großzügiger

Das Finanzamt muss bei Handwerkerleistungen eher einen Steuerbonus anerkennen.

Bislang erkannte das Finanzamt nur nur die Renovierung sowie Modernisierung einer Wohnung als haushaltsnahe Handwerkerleistungen an (auch Schönheitsreparaturen). Wer hingegen Wohnraum erweiterte z.B. durch die Vergrößerung der Terrasse oder einen neuen Balkon hatte das Nachsehen. Dies ist jetzt anders geworden....

Steuererklärung: Muss Finanzamt Steuererklärung per Fax akzeptieren?

Dürfen Steuerzahler ihre Steuererklärung auch per Fax an das Finanzamt verschicken? Bisher hat sich der Fiskus geweigert. Ist nur die Frage, ob er das darf.

Für Steuerzahler wäre das Verschicken ihrer Steuererklärung per Fax vorteilhaft, um die Frist für die Abgabe noch einzuhalten. Doch viele Finanzämter sträuben sich. Sie stehen auf dem Standpunkt, dass Steuererklärungen im Original vorgelegt werden müssen, um die Eigenhändigkeit zu wahren....

Doppelte Haushaltsführung: Eventuell auch bei Single mit Bleibe im Elternhaus

Auch Singles, die noch bei ihren Eltern leben, können unter Umständen Werbungskosten wegen doppelter Haushaltsführung geltend machen.

Wer als alleinstehender Single noch bei seinen Eltern lebt und aus beruflichen Gründen eine Unterkunft am Ort seines Arbeitgebers benötigt, kann die Ausgaben hierfür womöglich als Werbungskosten wegen doppelter Haushaltsführung erfolgreich geltend machen. Das gilt sogar , soweit er bei...

Kosten für Zivilprozess wegen Kunstfehler eventuell steuerlich absetzbar

Die Kosten für einen Zivilprozess wegen eines Kunstfehlers durch einen Arzt sind oft hoch. Umso besser ist, dass das Finanzamt diese Ausgaben unter Umständen als außergewöhnliche Belastung anerkennen muss.

Im zugrundeliegenden Sachverhalt hatte ein Witwe einen Arzt auf Schmerzensgeld verklagt.Der Witwer machte ihn für den Tod seiner Frau verantwortlich. Diese sei aufgrund der Folgen eines Behandlungsfehlers gestorben. Nach Einreichung  der Klage hatte das zuständige Landgericht ein Sachverständigengutachten und ein...

Kindergeld: Anforderungen an „Arbeitswilligkeit“ bei Kind ohne Ausbildungsplatz

Eltern von volljährigen Kindern ohne Ausbildungsplatz bis zu 25 Jahren können Kindergeld erhalten. Das gilt allerdings nur unter bestimmten Umständen.

Allerdings gibt es hier für den Bezug von Kindergeld relativ hohe Hürden. Entweder muss sich das Kind bei der Arbeitsagentur regelmäßig - alle drei Monate - arbeitssuchend melden. Oder es muss auf andere Weise nachweisen, dass es "arbeitswillig" ist. Die...

Arbeitszimmer: Vollständiger Abzug von Kosten in Zweifamilienhaus?

Muss das Finanzamt die Kosten für ein separates Arbeitszimmer im Dachgeschoss eines Zweifamilienhauses vollständig als Werbungskosten anerkennen? Dies wurde jetzt geklärt.

Vorliegend befand sich das häusliche Arbeitszimmer in einer abgetrennten Wohnung im Dachgeschoss eines Zweifamilienhauses. Als der Steuerpflichtige die Ausgaben für das Arbeitszimmer in der Steuererklärung  geltend machte, gab es Ärger mit dem Finanzamt. Dieses erkannte die Ausgaben jedoch nur teilweise...

Müssen Erstattungszinsen vom Finanzamt versteuert werden?

Erhält ein Steuerzahler vom Finanzamt Erstattungszinsen wegen zuviel bezahlter Einkommenssteuer, ist die Freunde groß. Es gibt allerdings einen kleinen Haken.

Inwieweit auf Erstattungszinsen des Fiskus Steuern zu zahlen sind war lange streitig. Zunächst einmal schien alles gut zu sein. Der Bundesfinanzhof entschied mit Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 33/07, dass dem Fiskus hier keine Zinsen aus Kapitaleinkünften zustehen. Doch...

Absetzbarkeit von Aufwendungen für Kinderbetreuung

Eltern können eventuell auch die Ausgaben für eine Kinderbetreuung von der Steuer absetzen. Allerdings sollten dieKosten nicht zu hoch sein. Eine hohe Zahl von Kindern ist kein Grund. Das gilt auch bei der Beschäftigung von einem Au-Pair.

Vorliegend hatte ein Ehepaar Kosten in Höhe von insgesamt fast 7.000 Euro für die  Betreuung ihrer drei Kleinkinder in der Steuererklärung angegeben. Sie haben ihre Kinder in einem Kindergarten, in einer Krabbelgruppe und durch ein Au-Pair-Mädchen betreuen lassen. Als das...

Anerkennung von Arbeitszimmer auch bei privater Nutzung?

Die Kosten fürs häusliche Arbeitszimmer können eventuell auch bei einer teilweise privaten Nutzung als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden. Hierauf sollten Steuerzahler achten.

Bislang erkannte das Finanzamt im Steuerbescheid die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nur bei ausschließlich beruflicher Nutzung als Werbungskosten oder Betriebskosten an. Erfolgte die Nutzung des darin befindlichen Schreibtisches zum kleinen Teil privat, hatte das gravierende Folgen. Das Finanzamt strich...

Aussetzung der Vollziehung von Steuerbescheid: Hohe Aussetzungszinsen verfassungswidrig?

Wer bei einer Steuernachzahlung die Ausetzung der Vollziehung des Steuerbescheides beantragt, der geht bislang ein hohes Zinsrisiko ein. Allerdings ist fraglich, ob die nach dem Gesetz zu entrichtenden Aussetzungszinsen verfassungswidrig sind.

Wer vom Finanzamt einen Steuerbescheid erhält, muss eine Steuernachzahlung normalerweise auch bei Einlegung eines Einspruchs zunächst mal begleichen. Denn die Einlegung eines Rechtsmittels hat hier normalerweise keine aufschiebende Wirkung. Dies können Steuerzahler nur verhindern, in dem sie einen Antrag auf...