Abzug von Werbungskosten bei Pastor im Ruhestand

Auch Pastoren im Ruhestand können unter bestimmen Umständen ihre Aufwendungen z.B. fürs häusliche Arbeitskosten als Werbungskosten veranschlagen.

Ein Pastor der Evangelisch-Lutherischen Kirche blieb nach Eintritt in seinen Ruhstand weiterhin in seiner Gemeinede aktiv, obwohl er hierzu nicht verpflichtet war. Er übernahm freiwillig einige seelsorgerische Aufgaben, wie die Gestaltung von Gottesdiensten, Predigten, Trauungen und Beerdigungen. Zur Vorbereitung nutzte...

Steuererklärung zu spät abgegeben: Müssen Rentner trotz falscher Auskunft Zinsen zahlen?

Müssen Steuerpflichtige trotz eines falschen Hinweises durch das Finanzamt dafür gerade stehen, dass sie ihre Steuererklärung zu spät eingereicht haben? Dies erscheint fraglich.

Senioren brauchen angeblich keine Steuererklärung mehr einzureichen Bei den betroffenen Steuerzahlern handelt es sich um zwei Rentner. Diesen hatte das Finanzamt im Steuerbescheid unter Erläuterungen mitgeteilt, dass sie keine Steuererklärung abzugeben brauchen. Die beiden Senioren waren jedoch vorsichtig und fragten...

Kinderbetreuung durch Minijobber: Barzahlung absetzbar?

Können Steuerpflichtige bei einer Kinderbetreiiung durch einen Minijobber die Kinderbetreuungskosten nur bei Überweisung auf Konto absetzen? Oder ist auch Barzahlung möglich?

Die Ausgaben für Kinderbetreuung sind normalerweise nur bei Erstellung einer Rechnung und Überweisung auf das Konto als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig, Demgegenüber darf das Finanzamt Barzahlungen nicht anerkennen. Aber darf das Finanzamt auch Kinderbetreuung durch einen Minijobber so streng sein? Das...

Krankheitskosten können Werbungskosten sein: Geltendmachung lohnt sich

Steuerpflichtige Krankheitskosten können in der Steuererklärung unter Umständen als Werbungskosten angesetzt werden. Dies lohnt sich häufig aus steuerlicher Sicht.

Fiskus erkennnt Krankheitskosten  gewöhnlich nur eingeschränkt an Dies kommt daher, weil Krankheitskosten vom Finanzamt normalerweise als außergewöhnliche Belastungen eingestuft werden. Dies hat für den Steuerzahler den Nachteil, dass von den geltend gemachten Kosten der Anteil der zumutbare Belastung abgezogen wird....

Können Behinderte Motorschaden absetzen?

Können Schwerbehinderte die Kosten für die Reparatur eines Motorschadens bei ihrem PKW von der Steuer absetzen?

Vorliegend war ein Schwerbehinderter auf seinen PKW angewiesen. Er verfügte nicht nur über einen Grad der Behinderung von 80. Vielmehr waren ihm auch die Merkmale "G" und "aG" zugestanden worden. Nachdem er bei einer privaten Spritztour mit seinem Wagen einen...

Terminverlegung wegen geschäftlichem Termin?

Steuerzahler haben bei einem wichtigen geschäftlichen Termin eventuell einen Anspruch darauf, dass das Finanzgericht den später festgesetzten Termin für eine mündliche Verhandlung verschiebt.Dies hat der Bundesfinanzhof klargestellt.

Ein Steuerzahler hatte zunächst eine Geschäftsreise ins Ausland gebucht, die mit einem Flug verbunden war. Plötzlich erhielt er Post vom Finanzgericht. Dieses teilte ihm mit, wann die mündliche Verhandlung in einem von ihm geführten Klageverfahren gegen das Finanzamt stattfindet. Dummerweise...

Kosten für Scheidung absetzbar?

Die Kosten für eine Ehescheidung können trotz einer Neuregelung durch den Gesetzgeber weiterhin absetzbar sein.

Nach einer Neuregelung durch den Gesetzgeber in § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG ist fraglich, inwieweit Steuerzahler die Kosten für ihre Scheidung als außergewöhnliche Belastung absetzen können. Denn hiernach setzt ein Abzug von Prozesskosten voraus, dass ansonsten die Existenzgrundlage...

Irrümliche Zahlung durch Finanzamt: Droht Anzeige wegen Steuerhinterziehung?

Müssen Steuerzahler sich bei einer irrtümlichen Gutschrift an das Finanzamt wenden, damit sie keine Steuerhinterziehung begehen?

Zuweilen kommt es bei Finanzämtern vor, dass sie nach Abgabe einer Steuererklärung aus Versehen im Steuerbescheid von einem Guthaben ausgehen, obwohl dem jeweiligen Steuerzahler das gar nicht zusteht. So etwas kann etwa aufgrund eines Rechenfehlers passieren. Wer ein solches Versehen...

Einspruchsfrist verpasst: Tipps für Steuerzahler

Wer die Frist für die Einlegung eines Einspruchs versäumt hat, kann dennoch Glück haben. Dies gilt z.B. im Falle einer schweren Krankheit oder einem längeren Urlaub.

Steuerzahler die ihren Steuerbescheid erhalte, sollten diesen so bald wie möglich auf Fehler untersuchen. Denn nach Ablauf der Frist für einen Einspruch von einem Monat kann häufig nichts mehr dagegen unternommen werden. Doch das gilt allerdings nicht ausnahmslos. Zunächst einmal...

Privater Umzug kann steuerlich absetzbar sein

Auch die Kosten für einen privaten Umzug können steuerlich abzugsfähig sein.

Ein Umzug in eine andere Wohnung ist oft teuer. Das gilt besonders bei Beauftragung einer Umzugsspedition. Deshalb sollten Sie hier auch an das Finanzamt denken. Sie können nämlich auch die Kosten für einen privaten Umzug zumindest teilweise von der Steuer...