Werbungskosten bei Professoren im Ruhestand fürs Arbeitszimmer

Kann ein Professor im Ruhestand Forschungsaufwendungen etwa fürs häusliche Arbeitszimmer als Werbungskosten von der Steuer absetzen?

Vorliegend war ein Professor trotz seines Ruhestandes noch für eine Hochschule im Lehrbetrieb und in der Forschung tätig. Hierfür nutzte er ein häusliches Arbeitszimmer und erwarb auch Fachliteratur. Er behielt dies auch bei, nachdem die Hochschule im hierfür neben seinen...

Abzug von Werbungskosten bei Pastor im Ruhestand

Auch Pastoren im Ruhestand können unter bestimmen Umständen ihre Aufwendungen z.B. fürs häusliche Arbeitskosten als Werbungskosten veranschlagen.

Ein Pastor der Evangelisch-Lutherischen Kirche blieb nach Eintritt in seinen Ruhstand weiterhin in seiner Gemeinede aktiv, obwohl er hierzu nicht verpflichtet war. Er übernahm freiwillig einige seelsorgerische Aufgaben, wie die Gestaltung von Gottesdiensten, Predigten, Trauungen und Beerdigungen. Zur Vorbereitung nutzte...

Krankheitskosten können Werbungskosten sein: Geltendmachung lohnt sich

Steuerpflichtige Krankheitskosten können in der Steuererklärung unter Umständen als Werbungskosten angesetzt werden. Dies lohnt sich häufig aus steuerlicher Sicht.

Fiskus erkennnt Krankheitskosten  gewöhnlich nur eingeschränkt an Dies kommt daher, weil Krankheitskosten vom Finanzamt normalerweise als außergewöhnliche Belastungen eingestuft werden. Dies hat für den Steuerzahler den Nachteil, dass von den geltend gemachten Kosten der Anteil der zumutbare Belastung abgezogen wird....

Mobbing: Ausgaben können Werbungskosten sein

Wer am Arbeitsplatz gemobbt wird und deshalb behandelt werden muss, kann die damit verbundenen Ausgaben untet Umständen als Werbungskosten von der Steuer absetzen.

Mobbing am Arbeitsplatz schlägt sich oft auch auf die Gesundheit nieder und. Die damit verbundenen Behandlungskosten die die Krankenkasse nicht übernimmt (etwa für Burnout-Therapie in einer Privatklinik, Medikamente, Zuzahlungen für Kur) können als Werbungskosten abzugsfähig sein. Von daher sollten Sie...

Umzug: Zinsen fürs Darlehen können steuerlich absetzbar sein

Wer für seinen Umzug ein Darlehen aufgenommen hat, der sollte auch an das Finanzamt denken. Unter Umständen sind die Darlehenszinsen und weitere Umzugskosten steuerlich abzugsfähig.

Umzüge sind oft teuer. Das gilt besonders dann, wenn sie von professionellen Umzugsunternehmen durchgeführt werden. Von daher nehmen hier manche Steuerpflichtige ein Darlehen auf, um damit die Umzugskosten zu finanzieren. Umso interessanter ist die Frage, inwieweit man den Fiskus an...

Kosten für umgekehrte Familienheimfahrt können Werbungskosten sein

Auch wenn Arbeitnehmer am Beschäftigungsort vom Ehepartner besucht werden, sollte an das Finanzamt gedacht werden. Unter Umständen ist hier auch ein Werbungskostenabzug möglich.

Im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung kommt häufig der abwesende Arbeitnehmer zum Familiensitz und kann die Fahrtkosten als Werbungskosten geltend machen. Aber wie sieht der Fall aus, in dem der daheim gebliebene Partner an den Beschäftigungsort kommt? Im vorliegenden Fall fuhr...

Doppelte Haushaltsführung: Eventuell auch bei Single mit Bleibe im Elternhaus

Auch Singles, die noch bei ihren Eltern leben, können unter Umständen Werbungskosten wegen doppelter Haushaltsführung geltend machen.

Wer als alleinstehender Single noch bei seinen Eltern lebt und aus beruflichen Gründen eine Unterkunft am Ort seines Arbeitgebers benötigt, kann die Ausgaben hierfür womöglich als Werbungskosten wegen doppelter Haushaltsführung erfolgreich geltend machen. Das gilt sogar , soweit er bei...

Sparer können eventuell Werbungskosten bei Abgeltungssteuer absetzen

Anleger sollten aufpassen. Möglicherweis muss das Finanzamt ihre Ausgaben z.B. für ein Aktiendepot als Werbungskosten im Rahmen der Einkünfte aus Kapitalvermögen absetzen. Dies ergibt sich aus einem neuen Urteil des FG Baden-Württemberg.

Die Senkung des ehemaligigen Sparerfreibeitrages auf einen Sparer-Pauschbetrag in Höhe von 801 Euro beziehungsweise 1.602 Euro  bei gemeinsam veranlagten Eheleuten hat bei vielen Sparern verständlicherweise für Ärger gesorgt. Dies vor allem auch deshalb, weil das Finanzamt seit dem Veranlagungszeitraum 2009 ...

Kosten für Streit ums Erbe können Werbungskosten darstellen

Erben können sich freuen. Unter Umständen können sie die Kosten für eine Erbauseinandersetzung als Werbungskosten veranschlagen. Dabei sollten Sie bei der Steuererklärung denken.

Wenn es Streit ums Erbe gibt, wird es schnell teuer. Wer vor Gericht zieht, muss oft hohe Gebühren für Gericht und Rechtsanwalt zahlen. Dummerweise kann  man die Ausgaben für einen solchen Rechtsstreit nur selten als Werbungskosten geltend machen. Denn so...

Arbeitsecke für Arbeitnehmer als Arbeitszimmer absetzbar

Sind die Kosten für eine innerhalb eines Zimmers eingerichteten Arbeitsecke als Werbungskosten abzugsfähig? Darüber gibt es derzeit unterschiedliche Gerichtsentscheidungen.

Viele Arbeitnehmer haben in ihrer Wohnung nicht die Möglichkeit, um sich ein separates Arbeitszimmer einzurichten. Sie ziehen sich daher z.B. im Wohnzimmer in eine Arbeitsecke zurück, um dort in Ruhe arbeiten zu können. Bislang erkannten die Finanzämter die Aufwendungen für...