Sparer können eventuell Werbungskosten bei Abgeltungssteuer absetzen

Anleger sollten aufpassen. Möglicherweis muss das Finanzamt ihre Ausgaben z.B. für ein Aktiendepot als Werbungskosten im Rahmen der Einkünfte aus Kapitalvermögen absetzen. Dies ergibt sich aus einem neuen Urteil des FG Baden-Württemberg.

Die Senkung des ehemaligigen Sparerfreibeitrages auf einen Sparer-Pauschbetrag in Höhe von 801 Euro beziehungsweise 1.602 Euro  bei gemeinsam veranlagten Eheleuten hat bei vielen Sparern verständlicherweise für Ärger gesorgt. Dies vor allem auch deshalb, weil das Finanzamt seit dem Veranlagungszeitraum 2009 ...