Steuerbescheid muss auch ordnungsgemäße Rechtsbehelfsbelehrung für Einspruch gegen Kirchensteuer enthalten

Wer verspätet gegen die Festsetzung seiner Kirchensteuer vorgehen möchte, sollte vor allem darauf achten, ob im Steuerbescheid das für den Einspruch zuständige Bistum angegeben worden ist. Dann kann er sich möglicherweise auf ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Münster berufen.

Als Steuerzahler sollten Sie Ihren Steuerbescheid sofort auf seine Richtigkeit prüfen. Denn Sie haben normalerweise nur einen Monat Zeit, um sich gegen eine unzutreffende Festsetzung etwa der Einkommenssteuer oder Kirchensteuer durch die Einlegung eines Einspruches zur Wehr zu setzen. Anders...