Schwangerschaftskosten: An das Finanzamt denken

Schwangere können ihre Kosten eventuell von der Steuer absetzen.

Viele Kosten die mit einer Schwangerschaft zusammenhängen, muss das Finanzamt als Krankheitskosten und damit als außergewöhnliche Belastungen anerkennen. Denn der Fiskus stuft eine Schwangerschaft als Krankheit ein- was für Steuerpflichtige von Vorteil ist. Hierzu gehören etwa Ausgaben für bestimmte Untersuchungen...

Krankheitskosten können Werbungskosten sein: Geltendmachung lohnt sich

Steuerpflichtige Krankheitskosten können in der Steuererklärung unter Umständen als Werbungskosten angesetzt werden. Dies lohnt sich häufig aus steuerlicher Sicht.

Fiskus erkennnt Krankheitskosten  gewöhnlich nur eingeschränkt an Dies kommt daher, weil Krankheitskosten vom Finanzamt normalerweise als außergewöhnliche Belastungen eingestuft werden. Dies hat für den Steuerzahler den Nachteil, dass von den geltend gemachten Kosten der Anteil der zumutbare Belastung abgezogen wird....

Schönheitsoperation absetzbar?

Die Kosten für eine Schönheitsoperation sind nur unter besonderen Umständen steuerlich abzugsfähig.

Im aktuellen Fall hatte sich die 20- jährige Tochter vor einer Schönheitsoperation in Form einer Straffung und Verkleinerung ihrer Brüste sich von ihrer Frauenärztin ein Attest besorgt. In dieser wurde ihr bescheinigt, dass diese Maßnahme aus psychosomatischen Gründen notwendig sei....

Besuch von Thermalbad als außergewöhnliche Belastungen absetzbar?

Die Kosten für den Besuch eines Thermalbades sind nicht ohne Weiteres als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig. Anders kann das mit anderen Aufwendungen für Sport aussehen.

Vorliegend machte ein schwerbehinderter Steuerzahler in seiner Steuererklärung die Aufwendungen für den häufigen Besuch eines Thermalbades als außergewöhnliche Belastungen geltend. Dies mache er aus gesundheitlichen Gründen, um etwa seine Rückenmuskulatur zu stärken, sich genug wegen seiner Diabetes zu bewegen und...

Schweigegeld kann steuerlich absetzbar sein

Wer aufgrund einer Erpressung ein Schweigegeld zahlt, kann dieses eventuell als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzen. Dies geht allerdings nur unter engen Voraussetzungen.

Vorliegend hatte ein Steuerzahler Urlaub im Ausland gemacht und als Mitbringel einen Teppich erstanden. Er hatte jedoch bei der Einreise nicht die vorgeschriebene Erklärung beim Zoll abgegeben. Erst einmal schien alles gutzugehen. Nach einigen Jahren meldete sich jedoch die Lieferfirma...

Steuerliche Absetzbarkeit von Schulwegkosten

Sind Schulwegkosten als außergewöhnliche Belastungsen steuerlich abzugsfähig?

Vorliegend machten die Eltern eines Schülers in ihrer Steuererklärung unter anderem Fahrtkosten für den Besuche einer Gesamtschule als außergewöhnliche Belastungen geltend. Als das Finanzamt im Steuerbescheid die Anerkennung als außergewöhnliche Belastungen verweigerte, zogen sie vor das Finanzgericht.Sie argumentierten damit ,...

Kosten für Fettabsaugung können steuerlich absetzbar sein

Wer ein paar Pfunde zuviel hat und deshalb einer Operation durch Fettabsaugung durchführen lässt, sollte neben der Krankenkasse auch an das Finanzamt denken. Dieses muss die Kosten unter Umständen als außergewöhnliche Belastungen anerkennen.

Mollige Menschen sollten sich zunächst einmal gut überlegen, ob sie sich wegen ihrer Fettpolster überhaupt einer Operation unterziehen wollen, die oftmals gar nicht nötig ist. Dann sollte zunächst geprüft werden, ob Sie nicht unter einer inneren Erkrankung leiden, durch die...

Kosten für Medikamente: Unbegrenzt steuerlich abzugsfähig?

Bis jetzt können Steuerzahler Ausgaben für Medikamente, sonstige Kranheitskosten und Pflege häufig nur sehr eingeschränkt steuerlich geltend machen. Schuld daran ist die sogenannte zumutbare Eigenbelastung. Doch das könnte sich bald ändern.Allerdings sollten Steuerzahler aufpassen, damit sie davon profitieren.

Die Geltendmachung von außergewöhnlichen Belastungen ist eugentlich eine interessante Angelegenheit. Denn es werden davon viele Lebensbereiche wie Krankheit und Pflege betroffen, wo oft hohe Ausgaben anfallen. Dies gilt etwa für den Kauf einer neuen Brille, für einige Medikamente sowie für...

Unterhalt für Schwiegereltern: Auch bei Trennung außergewöhnliche Belastung?

Muss das Finanzamt Unterhaltszahlungen an die Schwiegereltern auch nach der Trennung vom Ehepartner als außergewöhnliche Belastungen anerkennen? Hierzu gibt es ein begrüßenswertes Urteil des Bundesfinanzhofes, das betroffene Steuerzahler kennen sollten. Hier erfahren Sie Näheres.

Das Finanzamt muss normalerweise sowohl Unterhaltszahlungen an die Eltern, als auch an die Schwiegereltern als außergewöhnliche Belastungen anerkennen. Das gilt jedenfalls dann, wenn diese als unterhaltsbedürftig anzusehen sind. Aber was passiert bei Ehepartnern, die dauerhaft getrennt leben? Auch hier sollten...

Finanzamt muss oft Prozesskosten als außergewöhnliche Belastungen anerkennen

Die Prozesskosten für ein Gerichtsverfahren sind oft hoch. Um so wichtiger ist, dass das Finanzamt die Kosten für Gericht und Anwalt gewöhnlich anerkennen muss. Das gilt häufig auch bei dem Abschluss eines Vergleiches oder bei einem verlorenen Prozess.

Vorliegend verfolgte ein Steuerpflichtiger den Fahrer von einem Skateboard, der seine Haustüre beschädigt hatte. Dabei stürzte er und verletzte sich schwer. Der Betroffene verklagte daraufhin den Skateboardfahrer auf Zahlung von Schadensersatz. Noch während des Verfahrens schlossen die Parteien einen Vergleich...