Kann man sich auf Auskünfte von den Finanzämtern verlassen?

Viele Steuerpflichtige sind unsicher, was sie von der Steuer absetzen dürfen. Lohnt da eine mündliche Nachfrage beim Finanzamt? Darauf sollten Sie sich lieber nicht verlassen.

Das Steuerrecht ist selbst für Experten eine schwierige Materie. Umso mehr Unterstützung braucht eigentlich der Bürger beim Ausfüllen seiner Steuererklärung. Da ist es naheliegend, dass man mal eben beim Finanzamt nachfragt, ob man bestimmte Ausgaben z.B. für einen Umzug,  den...

Umzugskostenpauschale steigt ab 2012

Mehr Umzugskosten können ab 2012 angerechnet werden. Auch steigt der Höchstbetrag von anrechenbaren Nachhilfekosten für Kinder nach Umzügen.

Ein Umzug ist nicht nur eine seelische Herausforderung, auch finanziell muss bisweilen tief in die Tasche gegriffen werden. Ein Teil des Geldes kann aber wieder in die Tasche zurückfließen, nämlich für den Fall, dass der Umzug beruflich oder dienstlich veranlasst...

Hebt die Bundesregierung die Minijob-Grenze auf 450 Euro an?

Die Erwerbsgrenze von Minijobs und Midijobs will die Koalition um 50 Euro anheben.

Soweit ist es noch nicht, aber ein entsprechendes Vorhaben, die Minijob-Grenze auf 450 Euro anzuheben, hat die schwarz-gelbe Koalition vereinbart, wie die sozialpolitischen Fraktionssprecher von Union und FDP, Karl Schiewerling und Heinrich Kolb, am 25.11.2011 in Berlin mitteilten.   Gleichzeitig...

Neue Nachweisregeln: Krankheitskosten können als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden.

Der Bund will die Nachweispflichten für die Anrechenbarkeit von Krankheitskosten verschärfen.

Krankheitskosten können als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden und die Steuerlast mindern. Der Bundesfinanzhof hat 2010 in mehreren Urteilen die Nachweisregelungen für die Steuerzahler erleichtert. Der Bundesgesetzgeber will die Im Rahmen des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 allerdings wieder höhere Hürden schaffen. Das...

Anwendungserlass zum Kostenabzug beim Arbeitszimmer veröffentlicht.

Das BMF veröffentlicht genaue Regeln, nach denen das heimische Arbeitszimmer abgezogen werden kann.

Das Jahressteuergesetz 2010 ermöglicht den Abzug der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer rückwirkend ab 2007. Voraussetzung dafür ist, dass Arbeitnehmern, Freiberuflern oder Unternehmern für ihre Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. In dem Fall können die Kosten bis zur...

Was kann in der Steuererklärung zu pflegebedürftigen Angehörigen angegeben werden?

Das Steuerrecht fördert die Pflege von Angehörigen mit vielfachen Abzugsmöglichkeiten.

Wird ein Angehöriger pflegebedürftig tritt nicht nur ein privat, sondern auch finanziell schwieriger Fall ein. Doch das deutsche Steuerrecht bietet einige Möglichkeiten, die finanzielle Belastung zu mindern. So können einige Kosten als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden – als ob...

Wie wirken sich die Wohnungskosten steuerlich bei einer zeitlich befristeten Entsendung aus.

Wie sich Wohnungskosten steuerlich bei einer zeitlich befristeten Entsendung auswirken hängt vom konkreten Fall ab.

Flexibilität ist gefragt. Der moderne Arbeitnehmer wird immer häufiger von seinem Arbeitgeber weg von seinem angestammten Wohn- und Arbeitsort für eine beschränkte Dauer an einen neuen Ort entsandt. Gerade Zeitarbeiter kennen das. Währt die Entsendung lange genug, so muss eine...

Höhere Strafen nach einer Selbstanzeige.

Ab sofort winken bei einer Selbstanzeige zusätzlich zu den Zinsen Zuschläge bis zu 5 Prozent - allerdings erst bei einer nachzuzahlenden Summe von 50.000 Euro.

Es ist durch, das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz. Gestern hat der Bundestag nach langem Ringen das Gesetz beschlossen, dass ab sofort anzuwenden ist. Das Gesetz erwirkt höhere Strafen, bei einer Selbstanzeige. Bisher konnten Steuerzahler, die Geld am Fiskus vorbeilotsten, mit einer Selbstanzeige straffrei...

Müssen Reisekostenpauschalen ständig angepasst werden?

Der Bürger kann vom Staat nicht verlangen, die Reisekosten-Pauschalen ständig anzupassen. Wohl aber die tatsächlichen Kosten geltend machen.

Die Verfassung schützt den Bürger vor dem Zugriff des Staates. Manchmal auch den Staat vor dem Zugriff des Bürgers. In Steuerfragen geraden Bürger und Staat besonders häufig aneinander. Einen Fall hatte das Finanzgericht Baden-Württemberg (Urt. v. 22.10.2010 - 10 K...

EU will Firmensteuern angleichen – Deutschland winken Vorteile.

Die EU nimmt erneut Anlauf in Richtung europäischer Steuerpolitik.

EU-Kommissar Algirdas Semetas muss ein mutiger Mann sein. Er fasst das heißeste Eisen europäischer Politik überhaupt an: die Steuern. Es geht darum, dass die 27 europäischen Länder offenlegen sollen, auf welcher Basis sie Unternehmen besteuern. Ist erstmals Transparenz hergestellt, so...