Steuerfreies Stipendium aus dem Ausland?

Sind Stipendien aus dem europäischen Ausland steuerfrei?

Eine deutsche Ärztin (Klägerin) hatte für ein Projekt im Bereich der Thromboseforschung ein Stipendium von einer französischen Stiftung erhalten. Diese war in Deutschland zwar weder beschränkt noch unbeschränkt steuerpflichtig. Allerdings lagen auch die deutschen Kriterien für das Vorliegen einer Gemeinnützigkeit...

Umsatzsteuer auf Mitgliedsbeiträge

Dienstleistungen für Mitglieder unterliegen der Umsatzsteuer.

Ein Verein hatte in den Streitjahren sechs Internet-Reisebüros als Mitglieder. Die Mitglieder zahlten jährliche Mitgliedsbeiträge von 30.000 Euro. Im Rahmen einer Umsatzsteuerprüfung wurde festgestellt, dass der Verein die Mitgliedsbeiträge in steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze aufgeteilt hatte. Diese Aufteilung erfolgte anhand...

Umsatzsteuervergünstigtes Mensaessen

Das BMF zeigt auf, wie Schulessen begünstigt bleibt.

Grundsätzlich gilt ja: Werden Speisen vor Ort verzehrt, unterliegen diese Leistungen dem allgemeinen Steuersatz von 19%. Das trifft damit also auch Schulkantine und Mensa. Nur die reine Lieferung von Lebensmitteln ist begünstigt und unterliegt dem Steuersatz von 7%. Fast-Food-Restaurants fragen...

Ermäßigter Umsatzsteuersatz im Museumsshop?

Leider nicht - auch ein gemeinnütziger Verein verkauft im Museumsshop zum Regelsteuersatz.

Gemeinnützige Vereine  unterliegen mit ihren Umsätzen zumindest teilweise nur dem ermäßigten Umsatzsteuersatz. Nämlich mit den Leistungen, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen. Umsätze des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs sind davon ausgenommen. Und für den Zweckbetrieb gilt die Steuerermäßigung...

Voller Vorsteuerabzug für Forschungstätigkeit

Voller, teilweiser oder gar kein Vorsteuerabzug für Forschungstätigkeiten?

Ein gemeinnütziger Verein betrieb sozialwissenschaftliche Forschungen und finanzierte die Forschungstätigkeit durch Zuschüsse aus der öffentlichen Hand. Der Verein klagte vor dem Finanzgericht München und wandte sich gegen die Vorsteuer-Aufteilung in einen abzugsfähigen und einen nicht abzugsfähigen Vorsteuerteil. Leider ohne wenig...

Spenden an eine nicht gemeinnützige GmbH

Werden Spenden an eine nicht gemeinnützige GmbH geleistet handelt es sich hierbei um Betriebseinnahmen.

Im vorliegenden Fall ging es um eine nicht als gemeinnützig anerkannte GmbH. Diese hatte mit Werbemaßnahmen um die Unterstützung bei der Verbreitung von bestimmten Wertvorstellungen gebeten. Daraufhin erhielt sie Spenden von Privatpersonen und Unternehmungen, die dieser Lehre offensichtlich nahe stehen....

Abführungen an gemeinnützige Einrichtungen…

...können Betriebsausgaben oder auch Spenden sein.

Im vorliegenden Fall war die Klägerin als Gewerkschaftsvertreterin Mitglied in mehreren Aufsichtsräten. Sie führte einen Teil ihrer Aufsichtsratvergütungen an eine gemeinnützige Stiftung ab, obwohl sie sich vor ihrer Wahl hierzu nicht ausdrücklich verpflichtet hatte. Das Finanzamt behandelte daher die Abführung...

Möglichkeit der steuerfreien Personalgestellung

An bestimmte Einrichtungen kann das Personal umsatzsteuerfrei gestellt werden.

Im vorliegenden Fall überließ eine juristische Person des öffentlichen Rechts mit Betrieben gewerblicher Art (Klägerin)Mitarbeiter gegen Kostenerstattung. Die Überlassung erfolgte dabei an eine vor der Klägerin selbst gegründete kirchliche Stiftung. Die Mitarbeiter wurden in einem Krankenhausbetrieb eingesetzt. Das Finanzamt sah...

Ehrenamtsfreibetrag für gemeinnützige Tätigkeiten

Der Ehrenamtsfreibetrag umfasst sämtliche Tätigkeiten für den Verein.

Durch Einführung des Gesetzes zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements (10.10.2007) wurde rückwirkend zum 01.01.2007 ein Feibetrag in Höhe von 500 Euro im Jahr für nebenberufliche Tätigkeiten für eine öffentlich-rechtliche oder gemeinnützige Körperschaft im § 3 Nr. 26a EStG verankert. Die...

Leistungen eines Vereins können zu umsatzsteuerpflichtigen Entgelten führen

Findet zwischen Mitgliedern und Verein ein Leistungsaustausch statt führt dies zu umsatzsteuerpflichtigen Mitgliedsbeiträgen.

Im Streitfall organisierten sich Händler eines Produktes in einem Verein. Die Vereinsbeiträge wurden jeweils nach den Umsätzen der einzelnen Händler bemessen. Der Verein übernahm die Werbung und Verkaufsveranstaltungen für das Produkt. Das Finanzamt vertrat die Auffassung, dass es sich bei...