Aufwandsentschädigungen für den Bürgermeister

Dienstaufwandsentschädigungen sind steuerfrei, Werbungskosten möglich.

Landräte und hauptamtliche Bürgermeister erhalten als Entschädigung für den durch ihr Amt allgemein verursachten erhöhten persönlichen Aufwand Dienstaufwandsentschädigungen. Diese betragen 13,5% des Grundgehalts, für den Ersten Beigeordneten belaufen sich diese Entschädigungen auf 9% des Grundgehalts und für die weiteren Beigeordneten...

Konkret: USt für Aufwandsentschädigungen?

Ein neues BMF-Schreiben gibt (weiteren) Aufschluss.

Das Bundesfinanzministerium hat sich mit der steuerlichen Behandlung von Aufwandsentschädigungen für Ehrenamtliche beschäftigt, um eine bundesweit einheitliche Behandlung herbeizuführen. Da die Ehrenamtlichen häufig für Vereine tätig sind, die aber wiederum meistens nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind, liegt es in besonderem Interesse der...