Steuersatz für das Dorffest

Ein von der Gemeinde veranstaltetes Dorffest kostet nur 7% Umsatzsteuer.

Die Umsatzsteuer wird mit dem Regelsteuersatz von 19% sowie mit einem ermäßigten Steuersatz von 7% erhoben. Welche Lieferungen oder Leistungen mit dem ermäßigten Steuersatz besteuert werden ist festgelegt. U.a. gilt der ermäßigte Steuersatz für „die Leistungen aus der Tätigkeit als...

Übungsleiterfreibetrag

Neues und Altes vom Übungsleiterfreibetrag.

Gerade im Bereich der Vereine darf sie nicht fehlen, die sog. Übungsleiterpauschale bzw. der Übungsleiterfreibetrag. So kann für die nebenberufliche Tätigkeit als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder aus vergleichbaren Tätigkeiten oder aus nebenberuflichen künstlerischen Tätigkeiten und Pflegetätigkeiten ein Betrag von...

Leistungen der Kommunen und die Umsatzsteuer

Demnächst müssen Kommunen auf bestimmte Leistungen Umsatzsteuer zahlen - sofern sie im Wettbewerb mit Mitstreitern stehen.

Aufgrund diverser Entscheidungen des Bundesfinanzhofs und des Europäischen Gerichtshofs, deren Inhalt Leistungen der öffentlichen Hand in direktem Wettbewerb zu privaten Unternehmen waren (Beistandsleistungen), wurde die Änderung des Umsatzsteuergesetzes notwendig. Denn künftig ist für diese Leistungen von der öffentlichen Hand Umsatzsteuer...

Neues zur Vergütung beim Ehrenamt

Das Bundesministerium der Finanzen klärt weitere Fragen.

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hatte in 2013 ein Schreiben veröffentlicht, in dem die Anforderungen für die Umsatzsteuerbefreiung angemessener Entschädigungen für Zeitversäumnis bei ehrenamtlichen Tätigkeiten konkretisiert wurden. Doch konnte dieses Schreiben nicht alle Fragen klären, sodass mehrere Verbände weitere Klarstellung...

Sportvereine und die Umsatzsteuer

Die Überlassung von Sportgeräten unterliegt dem Regelsteuersatz.

Das europäische Recht besagt, dass steuerbegünstigte Körperschaften den ermäßigten Umsatzsteuersatz nur dann anwenden können, wenn es sich um Leistungen für wohltätige Zwecke oder im Bereich der sozialen Sicherheit handelt. Die Vermögensverwaltung gemeinnütziger Sportvereine wurde bisher in der Praxis ebenfalls mit...

Aufwandsentschädigungen für den Bürgermeister

Dienstaufwandsentschädigungen sind steuerfrei, Werbungskosten möglich.

Landräte und hauptamtliche Bürgermeister erhalten als Entschädigung für den durch ihr Amt allgemein verursachten erhöhten persönlichen Aufwand Dienstaufwandsentschädigungen. Diese betragen 13,5% des Grundgehalts, für den Ersten Beigeordneten belaufen sich diese Entschädigungen auf 9% des Grundgehalts und für die weiteren Beigeordneten...

Steuererklärungen für Vereine

Vereine müssen Steuererklärungen abgeben und werden jetzt aufgefordert.

Vereine und Organisationen, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen, werden vom Finanzamt in der Regel alle drei Jahre überprüft, ob sie auch die Voraussetzungen für die Körperschaft- und Gewerbesteuerbefreiung erfüllen. Hierfür müssen die Vereine eine Steuererklärung bei ihrem zuständigen...

Aufwandsentschädigungen aus Versorgungswerken

Versorgungswerke können Ehrenamtlern steuerfreie Aufwandsentschädigungen zahlen.

Das Einkommensteuergesetz kennt eine Steuerbefreiung für Aufwandsentschädigungen aus öffentlichen Kassen an öffentliche Dienste leistende Personen. Das gilt nur, wenn die Entschädigungen nicht für Verdienstausfälle oder Zeitverlust gewährt werden oder der dem Empfänger entstandene Aufwand durch die Entschädigungen überzahlt wird. Hier...

Reha-Kliniken ohne Umsatzsteuerbefreiung

Begleitpersonen in der Reha-Klinik können Umsatzsteuer auslösen.

Gesetzliche Träger der Sozialversicherung, der örtlichen und überörtlichen Träger der Sozialhilfe sowie Verwaltungsbehörden und sonstige Stellen der Kriegsopferversorgung einschließlich der Träger der Kriegsopferfürsorge an die Versicherten haben eine eigene Umsatzsteuerbefreiung im Umsatzsteuergesetz (§ 4 Nr. 15 b) UStG). Dazu gehören...

Neue Zuwendungsbestätigungen

Das BMF hat neue Muster für Zuwendungsbestätigungen veröffentlicht.

Gemeinnützig, mildtätig oder kirchlich tätige Vereine benötigen Spenden um ihre satzungsgemäßen Zwecke zu erfüllen. Viele Deutsche spenden viel und gerne, wollen diese Spenden aber auch in ihrer Einkommensteuererklärung berücksichtigt wissen. Dafür möchte das Finanzamt eine sog. Zuwendungsbestätigung haben. Bis 200...