Steuererklärung per Fax

Kann eine Steuererklärung per Fax eingereicht werden?

Gerade ist die Abgabefrist für die Steuererklärungen 2013 am 31.12. abgelaufen – zumindest für die Steuerpflichtigen, die von einem Steuerberater betreut werden. Da stellt sich doch die Frage, ob eine Steuererklärung „notfalls“ auch per Fax eingereicht werden kann. Vielleicht kurz...

Frohes Neues Jahr

Ein Auszug aus den steuerrechtlichen Änderungen zum 01.01.2015 für Unternehmer.

Betriebsveranstaltungen Ab 2015 wird die bisherige Freigrenze von 110 Euro in einen Freibetrag umgewandelt, sodass nur der um 110 Euro übersteigende Betrag der Lohnsteuer unterliegt. Es werden alle Aufwendungen, also auch die Kosten für den äußeren Rahmen der Betriebsveranstaltung wie...

Häusliches Arbeitszimmer für mehrere Einkünfte

Wie oft kann der Höchstbetrag von 1.250 Euro im Jahr berücksichtigt werden?

Die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer können nur dann in voller Höhe berücksichtigt werden, wenn im Arbeitszimmer der Mittelpunkt der beruflichen und betrieblichen Tätigkeit liegt. Wenn kein beruflicher Arbeitsplatz zur Verfügung steht können maximal 1.250 Euro geltend gemacht werden, ansonsten...

Wer ist hier der Leistungsempfänger?

"Löwen-Apotheke" ist okay, "Löwen-Apotheke z. Hd. Herrn Leo" könnte Probleme geben.

Das Umsatzsteuerrecht enthält eine Reihe von Pflichtangaben für ordentliche Rechnungen. Diese sind wiederum wichtig, um den Vorsteuerabzug für den Rechnungsempfänger zu gewährleisten. Im konkreten Fall wurde darum gestritten, ob die Klägerin die in Rechnungen einer GmbH ausgewiesene Steuer als Vorsteuer...

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung: Miete und Pacht

Das Gewerbesteuergesetz sieht stets eine Hinzurechnung vor.

Das Gewerbesteuergesetz kennt verschiedene Hinzurechnungen, die den gewerbesteuerlichen Ertrag eines Gewerbebetriebs erhöhen. Unter anderem gehören auch Miet- und Pachtzinsen dazu, die zunächst mit 65% der Betriebsausgaben hinzugerechnet werden und letztlich noch auf ein Viertel reduziert werden. Im konkreten Fall ging...

Ist ein Ferrari als betriebliches Fahrzeug unangemessen?

Der BFH entschied im Einzelfall, dass die Kosten für einen Ferrari unangemessen sein können.

Das Steuerrecht kennt die Vorschrift, dass Aufwendungen eines Gewerbetreibenden unangemessen hoch sein können und damit als nicht abziehbare Betriebsausgaben eingestuft werden. Hier ging es um einen Tierarzt (Kläger), der einen Ferrari Spider geleast hatte. Im Jahr 2005 fuhr er diesen...

Unterhalt trotz Investitionsabzugsbetrag

Kann der Unterhalt trotz Investitonsabzugsbetrag abgesetzt werden?

Werden Angehörige, z.B. die Mutter, mit einem Unterhalt unterstützt, kann dies in der Einkommensteuererklärung als Unterhaltsaufwand berücksichtigt werden. Allerdings sind Unterhaltsaufwendungen nur dann zwangsläufig und als außergewöhnliche Belastung anzuerkennen, wenn sie in einem angemessenen Verhältnis zum Nettoeinkommen des Leistenden stehen...

1%-Regelung vs. Investitionsabzugsbetrag

Für den Investitionsabzugsbetrag muss die private Nutzung gering ausfallen.

Hier ging es um eine Unternehmerin, die in 2010 ein Fahrzeug anschaffen und hierfür in 2oo8 einen Investitionsabzugsbetrag in Anspruch nehmen wollte. Doch war es fraglich, ob der Investitionsabzugsbetrag tatsächlich in Anspruch genommen werden konnte. Denn für die Privatnutzung des...

Ehegatten-Arbeitsverhältnis mit Kfz-Gestellung

Nicht jedes Ehegatten-Arbeitsverhältnis wird steuerlich anerkannt.

Der Bundesfinanzhof musste sich mit der Kfz-Gestellung bei einem Ehegatten-Arbeitsverhältnis beschäftigen. Der Kläger wollte nämlich wissen, ob solche Vereinbarungen grundsätzlich steuerlich nicht anerkannt werden, wenn keine Nutzungsbeschränkung oder Kostenbeteiligung vereinbart wurde. Ein Handelsvertreter (Kläger) hatte seine Ehefrau zunächst mit zwölf...

Zuschüsse für Apotheken-Notdienste

Mit oder ohne Umsatzsteuer?

Apothekenumsätze unterliegen der Umsatzsteuer, die Medikamente dem Regelsteuersatz von 19% und z.B. Tees unterliegen dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%. Die Apotheker müssen sich also mit der Umsatzsteuer herum schlagen. Nun trat mit Wirkung zum 01. August 2013 das Gesetz zur...