Übermittlung von falschen Lohndaten an Finanzamt: Glücksfall für Arbeitnehmer

Soweit Arbeitgeber aus Versehen an das Finanzamt unzutreffende Lohndaten in Form von einem zu niedrigen Einkommen übermitteln, können sich Arbeitnehmer unter Umständen freuen.

Grund zur Freude kann für Arbeitnehmer bestehen, soweit der Finanzbeamte dies trotz korrekt augefüllter Steuererklärung nicht merkt und den Angaben des Arbeitgebers trotz Abweichung Glauben schenkt. Hier darf das Finanzamt nicht einfach den Steuerbescheid zu Ungunsten des Steuerzahlers nachträglich ändern....

Mobbing: Ausgaben können Werbungskosten sein

Wer am Arbeitsplatz gemobbt wird und deshalb behandelt werden muss, kann die damit verbundenen Ausgaben untet Umständen als Werbungskosten von der Steuer absetzen.

Mobbing am Arbeitsplatz schlägt sich oft auch auf die Gesundheit nieder und. Die damit verbundenen Behandlungskosten die die Krankenkasse nicht übernimmt (etwa für Burnout-Therapie in einer Privatklinik, Medikamente, Zuzahlungen für Kur) können als Werbungskosten abzugsfähig sein. Von daher sollten Sie...

Kosten für Schlankheitskur können absetzbar sein

Steuerzahler können möglicherweise den Fiskus an den Kosten für ihre Schlankheitskur beteiligen. Diese Ausgaben können als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzugsfähig sein.

Wer hohe Ausgaben durch eine Kur wie etwas Zuzahlungen und Fahrtkosten zum Kurort hat, sollte an das Finanzamt denken. Diese muss die Kosten für die Kur unter Umständen als außergewöhnliche Belastungen anerkennen. Dies setzt voraus, dass die Kur als medizinisch...

Absetzbarkeit von Sportkleidung

Inwieweit können Steuerpflichtige ihre Ausgaben für Sportkleidung als Werbungskosten absetzen?

Selbst Profis können ihre KLeidung für Sport nicht so ohne Weiteres als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Denn das Finanzamt geht nur bei Berufskleidung von Werbungskosten aus. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass sie gewöhnlich nur im Beruf getragen werden...

Besuch von Thermalbad als außergewöhnliche Belastungen absetzbar?

Die Kosten für den Besuch eines Thermalbades sind nicht ohne Weiteres als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig. Anders kann das mit anderen Aufwendungen für Sport aussehen.

Vorliegend machte ein schwerbehinderter Steuerzahler in seiner Steuererklärung die Aufwendungen für den häufigen Besuch eines Thermalbades als außergewöhnliche Belastungen geltend. Dies mache er aus gesundheitlichen Gründen, um etwa seine Rückenmuskulatur zu stärken, sich genug wegen seiner Diabetes zu bewegen und...

Absetzbarkeit von Kosten für behindertengerechten Bungalow

Sind die Kosten für den Kauf eines größeren Grundstücks für einen behindertengerechten Bungalow als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig?

Vorliegend kaufte ein Ehepaar ein größeres Grundstück, um darauf einen behindertengerchten Bungalow zu errichten. Denn die Frau litt unter Multipler Sklerose und war dadurch erheblich gehbehindert. Als das Ehepaar die Kosten für den Kauf des neuen Grundstücks in Höhe von...

Einspruch wegen Kirchensteuer

Was ist bei einem Einspruch wegen der Kirchensteuer zu beachten?

Auch sich gegen die Kirchensteuer wehren möchte, kann dies im Wege des Einspruches tun. Dabei muss er allerdings aufpassen, ob er den Einspruch gegen den Kirchensteuerbescheid oder den Einkommenssteuerbescheid einlegt. Gegen welchen Bescheid Steuerpflichtige vorgeht, richtet sich nach seinem Begehren....

Abgeltungssteuer: Bereits mehrere Musterverfahren vor BFH anhängig

Kosten für die Finanzierung einer Vermögensanlage können möglicherweise als Werbungskosten abgesetzt werden.

Zwar erkennen die Finanzämter seit Einführung der Abgeltungssteuer normalerweise keine Werbungskosten im Bereich der Kapitaleinkünfte mehr an. Sparern wird nur noch der sogenannte Sparer-Pauschbetrag zugestanden. Fraglich ist jedoch, ob diese Beschränkung durch den Gesetzgeber rechtmäßig ist. Im vorliegenden Fall hatte...

Computerzeitschrift: Ausgaben können Werbungskosten sein

Die Aufwendungen für Computerzeitschriften können unter bestimmten Umständen als Werbungskosten abzugsfähig sein. Das gilt vor allem für Mitarbeiter im IT-Bereich.

Ein Abzug als Werbungskosten setzt bei Computerzeitschriften voraus, dass diese nahezu ausschließlich für berufliche Zwecke verwendet werden. Dies kommt vor allem bei Arbeitnehmern im IT-Bereich - wie Netzwerkadministratoren, EDV-Fachleute, Softwareentwickler und Webdesigner - infrage. Ein Abzug als Werbungskosten setzt hier...

Soll der Solidaritätszuschlag abgeschafft werden?

Neuerdings wird über die Abschaffung des Solidaritätszuschlags auf politischer Ebene diskutiert.Steuerzahler die ihren Steuerbescheid erhalten, sollten ungeachtet dessen gut aufpassen.

Laut aktuellen Meldungen in der Presse soll sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble für die Abschaffung des Solidaritätszuschlages ausgesprochen haben. Dies soll im Rahmen der Bund-Länder-Gespräche zur Neuordnung des Finanzausgleiches besprochen worden sind. Allerdings sollten sich Steuerzahler darüber nicht vorschnell freuen. Denn...