Splitting Verfahren und alleinerziehende Eltern

Können Alleinerziehende gegenüber dem Finanzamt auf Durchführung des Splitting-Verfahrens bestehen?

Der Gesetzgeber hat den günstigeren Splittingtarif für zusammenveranlagte Ehegatten vorbehalten. Dies ergibt sich aus der Vorschrift von § 32a EStG. Doch dagegen rührt sich immer wieder Widerstand von Alleinerziehenden, die in dem Entlastungsbetrag keinen hinreichenden Ausgleich sehen.   So war...

Geltendmachung der Entfernungspauschale für mehrfaches tägliches Pendeln zur Arbeitsstelle

Wer als Arbeitnehmer zweimal täglich zwischen Wohnung und Arbeitsstelle pendelt, hat auch höhere Fahrtkosten. Aber werden diese auch beim Ansetzen der Entfernungspauschale als Werbungsksoten berücksichtigt?

Vor allem bei Arbeitnehmern im Schichtdienst aber auch in künstlerischen Berufen kommt es vor, dass Arbeitnehmer mehrfach am Tag zur Arbeit fahren. So war es auch bei einem Musiker, der an einem Theater beschäftigt war. Er musste sowohl an den...

Dürfen Arbeitnehmer bei den Kilometerpauschalen für Dienstreisen benachteiligt werden?

Das Bundesverfassungsgericht klärt derzeit, ob die niedrigeren Kilometersätze für Dienstreisen bei Arbeitnehmern aus der freien Wirtschaft gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz verstoßen. Wie sich Arbeitnehmer gegenüber dem Finanzamt verhalten sollen.

Wer als Arbeitnehmer in der privaten Wirtschaft tätig ist und und mit seinem PKW Dienstreisen unternimmt, wird gegenüber Mitarbeitern im öffentlichen Dienst  benachteiligt. Der Arbeitgeber darf nämlich nur einen Betrag in Höhe von 0,30 Euro als Dienstreisepauschale pro zurückgelegtem Kilometer...

Ist der Einsatz von externen Beratern Steuerverschwendung?

In den Ministerien greift man gerne auf externe Berater zurück. Ist nur die Frage, ob das immer gerechtfertigt ist. Kritik kommt jetzt auch vom Bundesrechnungshof.

Gerade die Ministerien setzt man gerne externe Berater und Rechtsanwält ein. Dabei beruft man sich gerne darauf, dass es den Bürokraten an Sachverstand fehlen würde. Aber ist das wirklich so? Fest steht, dass der Einsatz von derartigen Kräften hohe Kosten...

Was tun gegen Steuerverschwendung?

Gegen den unverantwortlichen Umgang mit Steuergeldern sollte dringend etwas unternommen werden.

Trotz einer hohen Verschuldung von Staat, Bundesländern und Kommunen scheinen viele Politiker immer noch nichts dazu gelernt zu haben. Statt mit den zur Verfügung stehenden Mitteln sparsam umzugehen, wird viel Geld für unnötige Projekte zum Fenster raus geschmissen. Das ergibt...

Zusammenveranlagung bei Homo-Ehe

Können homosexuelle Paare, die in Form der eingetragenen Lebenspartnerschaft zusammen leben, auch gemeinsam veranlagt werden?

In Deutschland können nur heterosexuelle Paare heiraten - während sich Homosexuelle  mit dem Status einer eingetragenen Lebenspartnerschaft begnügen müssen. Die Mitglieder einer eingetragenen Lebenspartnerschaft haben in vielen Bereichen die selben Rechte und Pflichten wie Eheleute. Beispielsweise besteht unter ihnen ebenefalls...

Homosexuelle und Erbschaftssteuer

Homosexuelle eingetragene Lebenspartner dürfen auch im Erbschaftssteuerrecht nicht schlechter behandelt werden als Eheleute. Dies hat jetzt das Bundesverfassungsgericht entschieden.

Nach der bisherigen Rechtslage müssen homosexuelle Paare auch dann mehr Erbschaftssteuer bezahlen als Eheleute, soweit sie in Form einer eingetragenen gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft zusammengelebt haben. Das gilt besonders bis zum Jahre 2008, weil bis zu diesem Zeitpunkt nicht nur die Steuersätze,...

Abgeordnetenpauschale und Verfassung

Dürfen Abgeordnete für sich gegenüber dem Fiskus eine steuerfreie Pauschale beanspruchen?

Wer Abgeordneter ist, muss zwar für seine Bezüge - die sogenannten "Diäten"- Steuern bezahlen. Das gilt aber nicht für eine üppige Auslagenpauschale, für die der jewelige Abgeordnete gegenüber dem Finanzamt keine Nachweise vorlegen muss. Diese Pauschale beträgt etwa ein Drittel...

Ungleiche Steuerbelastung in der EU – und in Deutschland

Werden Einkünfte aus Arbeit gegenüber Einkünften aus Kapital zu stark besteuert? Ein aktueller Bericht von dem statistischen Amt der Europäischen Union "Eurostat" erteilt darüber Auskunft.

Der heute veröffentlichte Bericht von dem statistischen Amt der europäischen Union "Eurostat" kommt auf die Steuerbelastung von Einkünften aus Arbeit und aus Kapital zu sprechen. Darin kommt ganz klar zum Ausdruck, dass innerhalb den Staaten der europäischen Union  über 40%...

Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern

Gleichgeschlechtliche Paare Paare werden auch im Steuerrercht immer mehr Ehepaaren gleichgestellt.

In der Rechtsordnung werden gleichgeschliche Partner immer noch nicht durchgängig wie Ehepaare behandelt: Aber es gibt voraussichtlich bald einen kleinen Fortschritt im Bereich des Erbschaftsssteuerrechtes, Schenkungsrechtes sowie des Grundsteuererwerbrechtes. Hier sollen nach dem vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzesentwurf des Jahressteuerrgesetzes 2010...