Verluste für Übungsleiter

Auch nebenberufliche Übungsleiter könen Verluste abziehen.

Einnahmen aus der Tätigkeit als Übungsleiter, Erzieher, Ausbilde usw. sind bis zu 2.100 Euro im Jahr steuerfrei. Liegen die Einnahmen über 2.100 Euro dürfen Aufwendungen abgezogen werden. Allerdings nur soweit der steuerfreie Betrag überschritten wird. Wie ist jedoch zu verfahren,...